Stellenangebote

 

STUDIERENDE FÜR NACHTBEREITSCHAFT

Verbinden Sie Theorie und Praxis schon während Ihres Studiums


Wir suchen

Studierende mit Vordiplom/Bachelorabschluss (Pädagogik/Erziehungwissenschaften)

oder

Studierende mit pädagogischer Qualifikation
(Erzieher/in, Sozialassistent/in)


für
Nachtbereitschaften:

in unserer Jungenwohngruppe "Haus Karibu" in Trier-Ehrang
>> ab sofort


Führerschein wird vorausgesetzt.

(10 Nächte/Monat , Verdienst 960€/Monat)

 

HAUSLEITERIN (AUCH MIT PARTNER) FÜR FAMILIENANALOGE WOHNGRUPPE GESUCHT!

Sie sind eine Frau die mitten im Leben steht, Kinder liebt und eine neue Herausforderung sucht? Haben Sie eine pädagogische Ausbildung? Dann wäre diese Stelle vielleicht was für Sie!

Zur Übernahme einer familienanalogen Wohngruppe suchen wir eine zuverlässige und kinderfreundliche Leitung die zusammen mit vier Kindern/Jugendlichen in einem GeSo-eigenen Haus (Nähe Trier) in einer familiären Gemeinschaft zusammenlebt. 

Im Haus haben Sie einen eigenen Wohnbereich. Das Haus verfügt über einen großen Garten und liegt in einer ruhigen Lage nahe am Wald. Unterstützt werden Sie von pädagogischen Mitarbeitern um Freiräume, Zeit für Freizeit und Urlaub zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

ERZIEHUNGSSTELLEN GESUCHT

Suchen Sie eine neue pädagogische Aufgabe die Sie mit Ihrem Privatleben verbinden können?

Familien, Paare oder Einzelpersonen gesucht


für neue Erziehungsstellen (auch auf einem landwirtschaftlichem Betrieb) in Trier und Umgebung.

Haben Sie Interesse, 1-2 sozial benachteiligte Kinder/Jugendliche (ggf. Geschwister) in Ihrer Familie aufzunehmen und zu betreuen bzw. in das landwirtschaftliche Leben und Arbeiten auf Ihrem Hof einzubinden?

Eine Erziehungsstelle nimmt 1-2 Kinder/Jugendliche auf, deren Betreuung und Versorgung in der eigenen Familie nicht mehr gewährleistet ist. Die Kinder und Jugendlichen bedürfen aufgrund besonderer Problematiken einer gezielten fachlichen Betreuung und intensiver Zuwendung in einem familiären Umfeld außerhalb der eigenen Familie.

Durch die Verbindung von Alltagsleben mit pädagogischen und therapeutischen Mitteln sollen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung gefördert werden. Je nach Entwicklungsmöglichkeiten und der Herkunftsfamilie der Kinder und der Jugendlichen sind die Rückkehr in die Familie oder die Fortsetzung der Hilfe bis zur Verselbständigung vorgesehen.

Voraussetzungen

  • Sie benötigen eine pädagogische Ausbildung.
  • Sie sollten genügend Zeit und Wohnraum für ein Kind, eine Jugendliche oder einen Jugendlichen haben.
  • Ihre gesamte Familie muss die Aufnahme mittragen.
  • Die Bereitschaft zu einer engen Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie, mit uns, dem Jugendamt und anderen Institutionen ist notwendig.
  • Verantwortungsbewusstsein, Toleranz, Flexibilität, Konfliktfähigkeit und Erziehungskompetenz sind wichtige Voraussetzungen.

Wir bieten Ihnen

  • Unterhaltskosten für das Kind, die Jugendliche oder den Jugendlichen und ein Gehalt nach TVL (0,5 Stelle pro Kind)
  • Intensive fachliche Beratung sowie Begleitung der Erziehungsstelle und des Kindes/Jugendlichen
  • Regelmäßige Hausbesuche und Telefonate
  • Einzel- und Familiengespräche
  • Unterstützung im Krisenfall
  • Supervision und die Möglichkeit zur Fortbildung